Erwachsene vor Ort

 

Liebe Eltern und Großeltern, liebe erwachsene Begleiter*innen,

damit für Sie und Ihre Kinder der Besuch der Spielstadt Mini-München gut verläuft, bitten wir Sie um Beachtung folgender Punkte:

o Uns liegt sehr daran, dass sich die Kinder die Spielstadt eigenständig erschließen: so schnell oder so langsam und für so lange wie diese das möchten. Das Gelände ist groß, nicht alles erklärt sich in einer halben Stunde… dafür braucht es vor allem eines: ZEIT und manches Mal etwas Geduld.

o Wer das erste Mal in die Spielstadt kommt, ist gut beraten, in den etwas ruhigeren Stunden am Nachmittag zu kommen (ab ca. 14.00) und sich dann umzusehen.

o Gerne können auch Sie sich die Spielstadt genauer ansehen! Bitte lassen Sie sich dazu von den Kindern am Schalter des Einwohnermeldeamts ein Eltern-Visum ausstellen. Beachten Sie bitte, dass dieses zeitlich befristet ist.

o Dennoch gibt es auch komplett elternfreie Zonen – diese haben sich die Kinder gewünscht und markiert und wir würden Sie bitten, diesem Wunsch zu entsprechen.

o Die Kinder werden in der Spielstadt nicht 1:1 betreut. In allen Spielbereichen sind Erwachsene, die die Spielverläufe begleiten. Bei diesen Betreuer*innen liegt die Verkehrssicherheitspflicht. Da es sich um ein offenes Angebot handelt und die Kinder selbständig kommen und gehen, bleibt die Aufsichtspflicht bei den Eltern, bzw. den erwachsenen Begleiter*innen.

o Falls Sie auf Ihre Kinder warten oder einfach im Hintergrund „dabei“ bleiben wollen, finden Sie im vorderen Bereich des Geländes das MM-CAFÉ, mit Liegestühlen und Lesematerial. Hier haben sie auch Zeit, unseren Feedback-Bogen auszufüllen. Ihre Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

o Am Donnerstag, den 11. August öffnen wir die Spielstadt ab 17.00 Uhr explizit für Erwachsene. Mit einem kleinen Rahmen-programm und Führungen können Sie die Spielstadt in aller Ruhe erkunden.

o Der Spielstadtbetrieb ist vom Wetter und seinen Folgen abhängig. Es kann passieren, dass wir aufgrund von amtlichen Warnungen wegen Gewitter, Sturm oder Starkregen den Spielstadtbetrieb später starten, unterbrechen oder früher beenden müssen. Ab Windstärke 8 („stürmischer Wind“) müssen wir den Spielbetrieb in allen Zelten und im Aussenbereich einstellen und das Gelände räumen. Sprechen Sie diese Eventualität mit Ihren Kindern ab und vereinbaren Sie Möglichkeiten, wie ihre Kinder nach Hause kommen.

o In Mini-München wird fotografiert – die Tagespresse ist oft zu Gast und wir fotografieren selbst für dokumentarische Zwecke – sollte Ihr Kind nicht fotografiert werden, so teilen Sie uns dies bitte ausdrücklich mit. Umgekehrt können sie bei der digitalen Registrierung und mit Hinterlegung ihrer Daten den Kindern eine Fotoerlaubnis erteilen, die für die komplette Spielzeit gilt.

o Sollten Sie grundlegende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen an der Stadtinformation und nicht an die Betreuer*innen in den verschiedenen Betrieben, diese widmen sich ganz den Kindern.

o Möchten Sie einen Hochschulvortrag halten oder einen handwerklichen Kurs geben? Falls Sie Lust und Zeit dazu haben oder mehr Informationen dazu wünschen, melden Sie sich direkt an der Comenius-Hochschule.

o Vielleicht haben sie schon mal überlegt, wie man die Spielstadt Mini-München sonst noch unterstützen könnte. Werden sie Mini-München-Pat*in. Mit einer Geldspende ab 50 Euro sind sie dabei!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag in der Spielstadt Mini-München!

Ihr Team von Kultur & Spielraum e.V.