Mini-München - Die Spielstadt für Kinder und Jugendliche | Mini-München im Vorfeld
. .
Mini-München

Es gibt viel zu tun bevor es los geht, als Botschafterin, Künstler, Handwerker....

STADTLABOR NORD - KUNST AUF ZEIT

Aktionsprogramm mit anschließender Ausstellung in der Spielstadt Mini-München

12. bis 20. Juli 2016, Fahrender Raum, Freimann

Kunst im Stadtraum kann unauffällig sein, sich in die Umgebung einfügen, den Zeigefinger erheben, laut sein oder stören. Vor allen Dingen kann sie eine Veränderung unserer Wahrnehmung bewirken. Schnell gebaute Barrieren, hinzugefügte Klänge, Buchstaben, Wörter, begliche Einkaufswägen, monströse Verhüllungen und Überschreibungen können den Betrachtenden irritieren, aber lassen ihm bekannte Orte in neuem Licht erscheinen.

Der Fahrende Raum – ein ehemaliger Supermarkt in Freimann – steht den Kindern und Jugendlichen als Stadtlabor zur Verfügung. Von dort aus erkunden sie in kleinen Gruppen verschiedene Orte, Nischen, Durchgänge, Grünflächen, Parkplätze, Haltestellen im Stadtraum und entwickeln dazu mögliche künstlerische Eingriffe. Unterschiedliche Materialien, wie Pappen, Folien, Papier, Drahtgeflechte, Holz und Schrott sind Ausgangspunkte der ortsspezifischen, künstlerischen Interventionen. Es entstehen temporäre Skulpturen, Klangcollagen, Beschriftungen die jeweils nur für wenige Augenblicke an Ort und Stelle verweilen und analog wie digital dokumentiert werden. Die Exkursion selbst ist jeweils einmalig, die Dokumentation der Erkundungsfahrt wird anschließend im Fahrenden Raum aufbereitet in Form von Texten, Fotos, Audios.
Den Abschluss der Arbeit des Stadtlabors bildet die Ausstellung „Stadtlabor Nord – Kunst auf Zeit“ in der Spielstadt Mini-München, die vom 1. bis 19. August in der Zenith-Halle stattfindet.

Projektleitung
Hansjörg Polster, Dipl. Physiker
Marcel Ralle, Freier Künstler und Musiker
Meike Tischer, Künstlerin

Angebot für Schulen
Di, 12. – Fr, 15. 7., Mo, 18. – Mi, 20.7.
9 – 12 Uhr

Offenes Programm und für Gruppen (bitte mit Anmeldung)
Do, 14. – Sa, 16. 7.
15 – 19 Uhr

Der Fahrende Raum
Wundtstraße 15, Freimann

kostenlos
Alter: ab 9 Jahren bzw. Jahrgangsstufen 4 bis 7

Anmeldung
Tel.: (0 89) 34 16 76
anmeldung@kulturundspielraum.de

Veranstalter
Kultur & Spielraum e.V. im Auftrag des Stadtjugendamts/ Jugendkulturwerks und mit Unterstützung des Kulturreferats der LH München/ Kulturelle Bildung. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Aktionsplans des Stadtjugendamtes München „Unterstüzung für Flüchtlingskinder und ihre Familien”

Achtung!
Die Kinder und Jugendlichen werden bei fast jedem Wetter draußen arbeiten, es ist empfehlenswert entsprechende Kleidung mitzubringen. Bei Schulklassen: Wir teilen die Klasse in drei Exkursionsgruppen. Ideal wäre also, wenn sie die Klasse zu dritt begleiten könnten (pro Gruppe eine Schulaufsichtsperson).

Möglicherweise möchten die Kinder selbst Teil der Fotodokumentation und mit auf den Bildern sein. Bitte nicht vergessen, den Kindern eine unterschriebene Fotoerlaubnis der Eltern beim Besuch des Stadtlabors mitzugeben.

Ausstellungseröffnung
„Stadtlabor Nord – Kunst auf Zeit“ in der Spielstadt Mini-München, Zenithgelände, 5. August, 15.00 Uhr – alle Mitwirkenden erhalten dazu eine eigene Einladung!

www.fahrender-raum.de
www.mini-muenchen.info

Wir machen unser Geld selbst!

Entwirf den 18 MiMü-Geldschein für Mini-München 2016

Was muss drauf?

  • 18 MiMü
  • Die Bank von Mini-München
  • August 2016

Was sonst noch auf dem Geldschein zu sehen ist, bestimmst Du!

Die Größe des Geldschein beträgt 13 × 6 cm. Du kannst deinen Entwurf auch auf 26 × 12 cm anlegen und uns schicken.

Einsendeschluss: 24. Juni

Eine Jury aus Kindern und Jugendlichen entscheidet – und der Grafiker Jakob Werth gestaltet Euren Entwurf zum 18 MiMü-Geldschein, der in Mini-München als Zahlungsmittel gilt.

Nicht vergessen!

Schickt euren Entwurf an: Kultur & Spielraum e.V., Stichwort:18 MiMü, Ursulastraße 5, 80802 München, auf der Rückseite des Entwurfs muss euer Name, eure Adresse, euer Alter und die Telefonnummer stehen.

Museums-Experten für das Mini-Münchner-Stadtmuseum gesucht!

Wenn Mini-München im Sommer öffnet, kannst du als MuseumsexpertIn dabei sein! Wie entstehen Sammlungen? Wie macht man Ausstellungen? Wie werden
wertvolle Dinge erhalten? Bei den Museumsworkshops im Münchner Stadtmuseum werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und wir arbeiten an einer ersten Ausstellung für Mini-München. In Zusammenarbeit mit dem Münchner
Stadtmuseum und mit KuKi e. V.

Wochenende 1: Fr, 24.6., 15-18 Uhr + Sa, 25.6., 10-14 Uhr
Wochenende 2: Fr, 15.7., 15-18 Uhr + Sa, 16.7., 10-17 Uhr

Preis: 5,– für zwei Tage, mit Ferienpass frei, Alter: 8 – 14 Jahren
Ort: Münchner Stadtmuseum
Anmeldung: fuehrung.stadtmuseum@muenchen.de
Tel.: 089-233-27979
Anmeldung an einem oder zwei Tagen möglich

Mini-München- Werkstatt 2016

Auf eine Neues!
Bis die Kinderspielstadt am 1. August startet, gibt es noch jede Menge zu tun: Mit eurer Unterstützung werden neue Betriebe vorbereitet, Modelle und Kulissen gebaut, Schilder gemalt oder die heißgeliebten Taxis repariert. Ihr erfahrt alles, was man als Mini- MünchnerIn wissen muss. Außerdem könnt ihr eine Ausbildung beginnen und Punkte sammeln für eine Ehrung im Mini-Münchner Rathaus.

Mi–Sa, 29.6.–15.7., 14.30–18 Uhr
kostenlos, Alter: 7–15
Ort: Kinder-und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik, August-Exter-Straße 1,
Info: T. 888 88 06

Neu in (Mini)-München?!

Und eine Bitte: Mini-München freut sich schon jetzt wieder auf Kinder und Jugendliche aus anderen Spielstädten und auf Gäste aus Indien und Ägypten. Für diese suchen wir noch gastfreundliche Familien, in denen Kinder leben, die selbst gerne nach Mini-München gehen und eines der Gäste-Kinder eine Woche
bei sich aufnehmen.
Info: minimuenchen@kulturundspielraum.de