Stadtteil WEST

Im Stadtteil WEST sind folgende Betriebe:

 

In der Pasinger Fabrik:

Warten & Waschen

Stadtinformation West

Bezirksamt West

Bankfiliale West

Stadtteilpolitik, Verwaltung

Veranstaltungen/ Kino/ Vorlesungen / Versammlungen

Kommunale Dienste

Kiosk Dickes Ferkel

Medienaußenstelle

Handwerkerhof und Innungen, inkl. Außenstelle Aqu@rium
Die Werkstätten des Handwerkerhofs und der Innungen sind das Produktions- und Gewerbezentrum und einer der größten Arbeitgeber von Mini-München, dieses Jahr schwerpunktmäßig in den Stadtteilen West und Ost verortet. Unter professioneller Anleitung in den Bereichen Keramik, Leder, Schmuck, Papier, Holz, Textil – und in den Ateliers für Malerei und Druck, Upcycling und den Spezialwerkstätten mit wechselnden Angeboten werden Gebrauchsgegenstände, Spielzeug, Geschenke, Souvenirs, Kleidungsstücke, Accessoires, Schönes und Nützliches hergestellt.

Alle handgemachten Produkte können in den Kiosken und Läden, die über das Stadtgebiet verteilt in den verschiedenen Bezirken zu finden sind, käuflich erworben werden.

Zu den Aufgaben der Handelskammer von Mini-München zählen Qualitätsprüfung, Verpackung, die Organisation von regelmäßigen Markttagen sowie das Abnehmen der Gesellen- und Meister*innenprüfungen.
In Kooperation mit dem Jugendzentrum aqu@rium Pasing (Kreisjugendring München-Stadt)

Innungswerkstätten
Untergebracht in der Pasinger Fabrik sind in diesem Jahr die Innungen für Porzellanmalerei, Grafik- und Produktdesign sowie die Schreinerei-Innung – immer mit (erwachsenen) Profis.

In Kooperation mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Schreinerei
Die Schreinerei funktioniert als Beitrag und in Regie der Wohnwerkstatt der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik. Unter professioneller Anleitung werden hier Möbel und Gebrauchsgegenstände hergestellt, Aufträge für die Ausstattung anderer Bereiche ausgeführt sowie Kulissen angefertigt. In Zusammenarbeit mit der Zentralgarage/Taxi und dem Bus- und Transportunternehmen werden überdies neue Fahrzeuge hergestellt.

Fotostudio
Das Fotostudio bietet Ausbildungsplätze für Fotograf*innen und Fotodesigner*innen an und arbeitet sowohl für die städtischen Einrichtungen wie auch vereinzelt für private Kund*innen. Das Angebot umfasst Hochzeitsfotos, Wahlplakate für Stadtrats-bewerber*innen und Portraits. Aufnahmen von kleineren Gruppen können nur im Außenstudio auf dem Wensauerplatz durchgeführt werden. Auf dem Programm stehen auch wieder künstlerische Projekte, die in der Galerie in der Pasinger Fabrik präsentiert werden können. Möglich sind evtl. auch Gastausstellungen an anderen Spielorten (Rathaus, Stadt-Info, Mohr-Villa etc.).

Zeitung MiMüZ-Zentrale
Im Verlagshaus der MiMüZ erscheint die Mini-Münchner Stadtzeitung, die ihre Leserinnen und Leser mit Reportagen, Interviews und Umfragen, Berichten, Kritiken, Kommentaren und Veranstaltungshinweisen täglich über das Neueste aus der Spielstadt informiert.
Die Zentrale ist im Münchner Westen, hier wird die Zeitung für ganz Mini-München zusammengestellt. Die Stadtteilkorrespondent*innen liefern dazu Beiträge aus den verschiedenen Vierteln und Bezirken. Die MiMüZ gibt es im Münchner Westen um
17 Uhr, an den anderen Orten am Tag darauf an den Kiosken zu erwerben.
Darüber hinaus gibt eine Wochenendbeilage, verschiedene Serien, Rubriken wie „Mini-Münchner*in des Tages“ oder „Mini-München international“, Sonderveröffent-lichungen sowie in Zusammenarbeit mit der Comic-Werkstatt eine Extra-Ausgabe zu Mini-München 2020.
In der MiMüZ können die Betriebe inserieren und Anzeigen schalten, die Verwaltung veröffentlicht amtliche Mitteilungen und natürlich sind die Reporterinnen und Reporter immer den neuesten Skandalen auf der Spur!

Jahrmarkt
Bälle werfen, Nüsse knacken, Käsescheiben schieben, Frösche fangen – ca. 15 ver-schiedene Jahrmarktspiele stehen an den Ständen und Buden an der Grünfläche am Hellihofweg nahe der Pasinger Fabrik zwischen 10 und 12 Uhr als kostenloses Einstiegsspiel und anschließend als Freizeitangebot für die Mini-Münchner*innen zur Verfügung. Die Gewinne sind klein, das Vergnügen grenzenlos! In der Werkstatt entwerfen die Kinder neue Jahrmarktspiele und produzieren diese gemeinsam mit der Schreinerei, alte Spiele werden verschönert und repariert.

Bootswerft und Wasserparcours

In der Grünanlage am Schirmerweg stehen die Produktion von kleinen Booten, Flößen, Wasserrädern, Hafenanlagen etc. im Vordergrund. Mit Rohren, Schalen und Becken entsteht eine Seen- und Flusslandschaft die mit den selbstgebauten Booten befahren werden können. In der zweiten Woche steht eine Regatta mit den Booten auf dem benachbarten See auf dem Programm (Genehmigung vorausgesetzt).

Comic-Werkstatt
Die Comicwerkstatt „WOC – World Of Comics“ ist auch dieses Jahr wieder mit dabei: Unter Anleitung von Comiczeichner*innen werden täglich Comicstrips und Karikaturen angefertigt, die u.a. in der Zeitung MiMüZ veröffentlicht werden. In den ersten beiden Wochen werden die besten Geschichten gesammelt und in einer Rahmenhandlung miteinander verbunden. Das Comic-Heft erscheint in der letzten Spielstadtwoche. Zugleich ist die Comicwerkstatt offen für alle, die gerne zeichnen, sich mit anderen Comicfreunden treffen und austauschen möchten. Darüber hinaus werden regelmäßig Vorlesungen zum Thema Comic sowie Zeichenkurse angeboten. In Kooperation mit WOC – World Of Comics

Stadttheater West
In den Stadtbezirken West und Ost heißt es täglich um 16 Uhr: „Bühne frei!“ für das Stadttheater: Ob Musical, Drama, Komödie, Revue oder Tanztheater – hier wird alles geboten. Täglich hat eine andere Inszenierung Premiere, darüber hinaus gibt es eine Schauspielschule, Theaterworkshops, Bühnentechnik sowie Maske und Requisite. Die Kulissen entstehen vor Ort und in Zusammenarbeit mit der Schreinerei und dem Bauhof, die Bühnenbilder mit Unterstützung der Kunstakademie.

Im Ebenböckschlösschen:

Mini-Bezirksamt

Skulpturenwerkstatt
Im Park des Ebenböckhauses in Pasing ist die Skulpturenwerkstatt untergebracht: Hier entstehen unter Anleitung von Profis und Künstler*innen Kunstwerke und Schnitzereien aus Holz, Figuren aus Draht und Pappmaché und Reliefs aus Stein, Gips oder Ton, die zum Schluss in einer Ausstellung präsentiert werden.

Pop-Akademie
Hier wird Pop-Kultur gemacht! Tanz-, Musik-, Theaterworkshops, Recording und Live Acts – ein Angebot speziell für ältere Kinder und Jugendliche. Die Pop-Akademie, heuer im Park des Ebenböckhauses in Pasing, plant zusammen mit MiMüZ und MüTiVi wieder die Suche nach dem „Mini-München Supertalent“.
In Kooperation mit Studierenden der Hochschule München, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften

Im Jugendzentrum „Das Laimer“:

Makerspace: Das Laimer
Im Laimer werden an verschiedenen Stationen LED-Gimmicks sowie Kerzen und Postkarten zum Verkauf an den Kiosken produziert. Es werden Stop-Motion-Filme gedreht, Spiele entwickelt und es gibt einen Hochschulkurs zum Thema Programmieren mit Scratch. Zur Entspannung steht der AbenteuerSpielPlatz-Erlebnispark offen: Dort kann man chillen, aber auch aktiv werden.
In Kooperation mit Das Laimer Jugendzentrum (Kreisjugendring München-Stadt)