Stadtteil OST

Im Stadtteil OST sind folgende Betriebe:

In der Mensa im Schulzentrum Quiddestraße:

Warten & Waschen

Stadtinformation Ost

Bezirksamt Ost

Bankfiliale Ost

Stadtteilpolitik, Verwaltung

Kommunale Dienste

Kiosk Dickes Ferkel

Medienaußenstelle

MM-Stempelwerkstatt
In der Stempelwerkstatt können Betriebe und Kinder neue Stempel in Auftrag geben – analog und digital hergestellt. Motive werden gemäß den Wünschen der Kund*innen oder frei entworfen und mit verschiedenen Techniken umgesetzt – sogar ein hochmoderner Lasercutter steht dafür zur Verfügung. Ein eigener, hochoffizieller Stempel – ein Muss für jede Einrichtung und Neugründung in Mini-München.


Stadttheater Ost
Jeden Tag heißt es in der Mensa „Bühne frei!“ für das Stadttheater-Ost: Ob Musical, Drama, Komödie oder Schattentheater – hier wird alles geboten. Darüber hinaus gibt es eine Schauspielschule, Theaterworkshops, Bühnentechnik sowie Maske und Requisite. Auftritte gibt es zudem an den Außenbühnen im Wohnring Neuperlach und im Ostpark-Theatron.

 

Im Pausenhof der Mensa

FreizeitSport
Gleich hinter der Mensa gibt es eine großzügige Sportfläche: Geboten werden Schnupperkurse, Bewegungs-Parcours, Spiele mit und ohne Geräte, spielerische Wettkämpfe und Sportveranstaltungen. Ob Bouldern und Balance oder inklusive Sportangebote – bei gutem Wetter hat der FreizeitSport täglich geöffnet.
Der FreizeitSport bereitet auch verschiedene Zusatzangebote für andere Stadtteile vor, wie beispielsweise die große Mini-München-Olympiade, die, wenn alles gut geht, am Donnerstag in der letzten Spielstadtwoche stattfinden soll.
In Kooperation mit dem Referat für Bildung und Sport/ Sportamt-FreizeitSport

Auf dem Hartplatz im Ostpark

Werkhof Ost
Leder, Metall und Stein sind Materialien, die sich vortrefflich bearbeiten, kombinieren und zu Produkten verarbeiten lassen, die die Spielstadt benötigt und die Mini-Münchner*innen gerne handeln: Löffel, Beutel, Körbe, Schalen, Taschen, Schmuck.

Architekturbüro
Planen, Entwerfen, Studien zu Raumentwicklung und Bautechniken sowie Baubetreuung sind die zentralen Aufgaben dieser Einrichtung. Einmal wird die Ausbildung zur Architektin oder zum Baumeister angeboten und zum anderen werden im städtischen Auftrag eigene Bauaufgaben durchgeführt. Die Lokalbau-kommission verwaltet, verkauft oder vermietet in Absprache mit der Stadtpolitik die Grundstücke und überwacht die Einhaltung der Bauordnung und von Planvorgaben in Auseinandersetzung mit dem Bauhof. In Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer

Taxi/Transporte (Werkstatt)
Taxis sind das öffentliche Verkehrsmittel im Ostpark, sie sind der Shuttledienst zwischen der Mensa, dem Hartplatz und dem Theatron im Ostpark. In der Garage im Münchner Osten werden die Fahrer*innen ausgebildet, einmal täglich kann der Führerschein abgelegt werden. Dieser wird natürlich auch in den anderen Stadtteilen anerkannt! In der Werkstatt wird die vorhandene Taxiflotte selbstverständlich auch regelmäßig gewartet.

Im Ostpark-Theatron

MM-Bauhof: Wohnen/ Geschäfte
Eine terrassierte Baufläche, Zuschauerränge – der Bauhof ist dieses Jahr im Theatron im Ostpark verortet, dessen bereits bebaute Struktur ein interessantes Gelände zur Weiterarbeit bietet. In diesem Jahr wird der Bauhof stärker als zuvor kommunalisiert. Die Bebauung passiert in enger Kooperation mit der Stadtplanung und dem Architekturbüro. Eine besondere Kooperation besteht darüber hinaus mit dem Theater und in der Nutzung des ganzen Bauhofs als Bühne. Die Mini-Münchner*innen können Grundstücke mieten, selbst bauen oder Geschäfte eröffnen.

Im Kirchlichen Jugendzentrum Neuperlach

Werkstätten im Wohnring
An Produkt-Ideen fehlt es nicht! In der Kreativwerkstatt werden mit unterschiedlichen Materialien Dinge produziert, die in den Warenkreislauf von Mini-München eingespeist werden. Marke WOHNRING – davon wird an allen MM-Kiosken die Rede sein! In Kooperation mit dem Kirchlichen Jugendzentrum Neuperlach

Im ZAK Neuperlach

ZAK-Holzwerkstatt (Zweite und dritte Spielstadtwoche)
Im ZAK Neuperlach können die Mini-Münchner*innen in einer kleinen Radl-Werkstatt arbeiten, sich als Gärtner*in anstellen lassen oder die Holzwerkstatt unterstützen. Das ZAK Neuperlach befindet sich gut einsichtig mitten im Wohnring. In Kooperation mit dem ZAK Zusammen Aktiv in Neuperlach e.V.