Mini-München - Die Spielstadt für Kinder und Jugendliche | Bildung ist ein Kinderspiel
. .
Mini-München

Bildung ist ein Kinderspiel! Ein Sommerabend der kulturellen Bildung in Mini-München

Donnerstag, 11. August 2016 18-20 Uhr, Zenith-Halle, Lilienthalallee 29 München-Freimann

Die Spielstadt Mini-München ist seit fast vier Jahrzehnten das größte Ferienprogramm der Stadt München mit jeweils über 30.000 aktiv mitwirkenden Kindern und Jugendlichen. Mini-München ist auch international bekannt, mit Vorbildcharakter für Spielstädte in Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, Luxemburg, Mexiko, Japan, Tunesien, Rumänien, Ägypten…

Mini-München ist ein komplexes spiel- und kulturpädagogisches Projekt und ein temporäres Bildungsangebot, das allen Kindern und Jugendlichen (zwischen sieben und 15 Jahren) offen steht und ohne Anmeldung und Kostenlos zugänglich ist.

Mini-München hat vieles, was einen für Kinder attraktiven Ort auszeichnet: An dem ihre Entdeckungslust geweckt wird, elementare Erfahrungen gemacht und vieles ausprobiert, Demokratie erfahren und Partizipation erlebt werden kann.

Bereits zum vierten Mal widmen wir uns diesem Thema im Rahmen Mini-Münchens unter dem Motto Bildung ist ein Kinderspiel.
Nach Jürgens Oelkers, Max Fuchs und Bazon Brock ist in diesem Jahr Ulrich Deinet zu Gast in Mini-München.
Prof. Dr. Ulrich Deinet arbeitet an der Hochschule Düsseldorf und ist einer der führenden Experten in der Bundesrepublik für die Themen Sozialraumorientierung in der Jugend- und Bildungsarbeit, Jugendhilfe, Schule und Lokale Bildungslandschaften.
Ulrich Deinet nimmt sich ein paar Tage Zeit, um als forschender Flaneur und wissenschaftlicher Beobachter Mini-München in seinen vielfältigen Facetten kennen zu lernen. An diesem Abend wird er sowohl über seine Eindrücke und Einsichten vor Ort berichten als auch den Versuch einer grundsätzlichen Einordnung von Spielstädten als temporärere Orte in der Bildungslandschaft unternehmen.
Als Gesprächspartner stehen an diesem Abend
neben den Veranstaltern von Mini-München und anderer Spielstädte auch Kinder und Jugendliche zur Verfügung – Mini-Münchenerfahrene von heute und längst erwachsene, ehemalige Mitwirkende.
Der Abend wird moderiert von Andrea Engl (Kulturreferat der Landeshauptstadt München/ Abteilung Kulturelle Bildung)

Das Programm:
Ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit die Spielstadt in Aktion zu erleben (mit und ohne Führung) u 17 Uhr kleiner Umtrunk im „Gasthaus zur Fetten Sau“ 18 Uhr Vortrag und Gespräch mit Ulrich Deinet im Rathaussaal von Mini-München
20 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstalter, weitere Infos und Anmeldung:
Kultur & Spielraum e.V.
Ursulastr. 5, 80802 München
Telefon (089) 34 16 76
info@kulturundspielraum.de
www.mini-muenchen.info